Downloaden

AhrLust_0218_Mittelahr_RegioRadler

Zwischen Altenahr und Rheinbach verkehrt jetzt der neue RegioRadler-Bus Ahr-Voreifel. Dieser Radbus verbindet nicht nur Rheinland-Pfalz mit Nordrhein-West­falen, sondern auch das Ahrtal mit der Kölner Bucht.

Wer nicht nur entlang des Flusses, sondern „von oben an die Ahr“ radeln möchte, kann nun als „Zubringer“ den RegioRadler Ahr-Voreifel nutzen. So bietet sich beispielsweise von Rheinbach aus die Möglichkeit, vorbei an Bonn über den Rhein-Radweg nach Remagen und weiter über den Ahr-Radweg zum Aus­gangspunkt in Altenahr zu radeln. Oder es geht über Euskirchen nach Blanken­heim (Wald) und von dort über den Ahr-Radweg entlang der oberen Ahr bis nach Altenahr. Kurzum, der neue RegioRadler-Bus sorgt für schier grenzenloses Fahrradvergnügen.

Die Radbusse haben in Rheinbach An­schluss an die Bahn Richtung Bonn und Euskirchen/Bad Münstereifel sowie in Altenahr an die Ahrtalbahn in Rich­tung Remagen/Bonn und Ahrbrück. Der RegioRadler Ahr-Voreifel ist mon­tags bis freitags mit drei Fahrten je Richtung unterwegs, an den Wochen­enden und Feiertagen werden sogar jeweils sechs Fahrten angeboten. Der moderne Fahrradbus kann bis zu 22 Fahrräder auf seinem Anhänger trans­portieren.

Die Mitnahme eines Erwachsenen­fahrrads kostet 3,- Euro, eine Kinderrad (Kind unter 14 Jahren) wird für 2,- Euro transportiert. Die Möglichkeit der Onlinereservierung wird mit 2,- Euro für bis zu 5 Fahrrädern berechnet. Reservierungen sind telefonisch unter 01805 723287 oder online unter www.regioradler.de möglich.

Regio-Radler-Bus – auch werktags

Der Regio-Radler-Bus 844 fährt auch werktags. Für alle, die ihre radelnden Gäste informieren möchten,
gibt es hier den Fahrplan.
Weitere Infos zum Fahrradtransport und Tarifen gibt es hier.