66.Winzerfest im WeinKulturDorf Dernau vom 23. bis 26.September

Vier Tage im Zeichen des Weines

Winzerfest Schild

Über die Grenzen des Ahrtals hinaus bekannt ist das Dernauer Winzerfest. Höhepunkte des Festes, das der Dernauer Verkehrsverein organisiert, sind die Proklamation der neuen Weinmajestäten und besonders der mit mehr als 60 Festwagen und Fußgruppen eindrucksvollste Winzerfestzug des Ahrtals. Das Dernauer Winzerfest ist bekannt für sein breit gefächertes musikalisches Angebot. Während der eine Weinfreund sich bei zünftiger Musik amüsiert, kann ein anderer in einer gemütlichen Straußwirtschaft im Winzerhof seinen Wein genießen und einer Liveband zuhören. Die vielen heimischen Weingüter und die Dagernova Weinmanufaktur präsentieren ein umfangreiches Repertoire ihrer Weine und laden zum Verkosten ein.

Am Freitagabend begibt sich die amtierende Weinkönigin Jennifer Surges mit ihren Prinzessinnen ab 17 Uhr auf Abschiedstour durch die Gaststätten und Straußwirtschaften mit der Blaskapelle Hönningen. Um 19 Uhr eröffnet sie das Winzerfestes zusammen mit dem Verkehrsverein WeinKulturDorf Dernau und der MGV Lorely. Anschließend ist Livemusik auf dem Festplatz. Um 20.30 Uhr werden besonders treue langjährige Dernauer Gäste geehrt.

Am Samstag, 24. September, geleiten der Verkehrsverein, der Gemeinderat, Vertreter der Ortsvereine und mehrere Musikkapellen ab 13.30 Uhr die Weinkönigin 2015/16 und die neue Weinkönigin 2016/17 zum Festplatz. Hier wird um 15 Uhr die Weinkönigin 2016/2017 proklamiert – anschließend ist Livemusik auf dem Festplatz, in den Straußwirtschaften und an den Weinständen angesagt.

Der Winzerfestsonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Frühschoppen bei Livemusik, bevor sich um 14 Uhr der große Festzug in Bewegung setzt. Er gilt mit seinen mehr als 60 Zugnummern als einer der größten und originellsten Winzerfestzüge in Rheinland-Pfalz. Zahlreiche aufwendig geschmückte und witzige Motivwagen, Fußgruppen und Musikkapellen bewegen sich durch das ganze Dorf, und für die Zuschauer am Straßenrand gibt es frische Trauben und natürlich Wein. Die notwendigen Probiergläschen können Zugbesucher von umherziehenden Schulkindern erwerben, die im Auftrag der Festorganisatoren unterwegs sind. Nach dem Festzug gibt es ab 16 Uhr Livemusik auf dem Festplatz.

Am Montag, 26.September , öffnen um 17 Uhr die Weinstände, und ab 18 Uhr gibt es wieder Livemusik auf dem Festplatz. Bei Einbruch der Dämmerung, gegen 21.30 Uhr, endet das Winzerfest mit einem großen Höhenfeuerwerk über den Weinbergen.

festprogramm 2016

 

 

Anfahrt